Vielseitiges Vietnam am roten Fluss

eine Veloreise zu den landschaftlichen Juwelen im Hinterland

Tourbeschreibung

Auf dieser Veloreise im Norden von Vietnam erhalten wir Einblick in ein wunderbares, vielseitiges Vietnam. Von der Kolonialstadt Hanoi, mit der französischen Altstadt bis zu den kleinen Dörfern, wo wir unterwegs vorbeikommen, lernen wir viel über die Geschichte und das kulturelle Leben. Es gibt unzählige atemberaubende Ausblicke, Wasserfälle aber auch die Naturparks, die uns faszinieren werden. Ein Ausflug mit dem Boot für den Sonnenuntergang rundet diese Reise ab.

Im Preis inbegriffen:

  • Flughafentransfer in Hanoi
  • Übernachtungen im Hotel und Gästehaus
  • Mahlzeiten gem. Reiseprogramm (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen)
  • Mittagessen unterwegs kann auch mal ein Picknick sein gem. Reiseprogramm
  • Englischsprechende Veloreiseleitung
  • Miete vom Velo und Helm
  • Begleitfahrzeug, mit Mechaniker
  • Genügend Wasser und lokale Snacks unterwegs
  • Eintritte & Gebühren gem. Reiseprogramm
  • Boot Ausflug
  • Alle Transfers und Transporte laut Programm in privaten klimatisierten Fahrzeugen

Nicht im Preis inbegriffen:

  • Nicht erwähnte Mahlzeiten & Leistungen
  • Internationale Flüge
  • Getränke während den Mahlzeiten
  • Visagebühren
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder

Hinweis:

  • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
  • Unterwegs sind die Strassen meistens asphaltiert mit einigen schmalen Pfaden ( offroad )
  • Tourlevel 2: (siehe nachfolgende Erklärung zu Tourlevel)

Preise

Velofahrer im Doppelzimmer ab CHF 2490 ab EUR 2273
Velofahrer im Einzelzimmer ab CHF 2790 ab EUR 2547

Tourlevel

0 – Einfach Zugänglich für jeden
Weniger als 15 Kilometer, flach bis 200 Höhenmeter, flache und klare Wege, keine schwierigen Abschnitte und weniger als 2 Stunden Velofahren pro Etappe.
1 – Mässig Für Alle, die gesund sind und gelegentlich Sport treiben
Weniger als 35 Kilometer, flach bis 200 Meter, flache und klare Wege, keine schwierigen Abschnitte und weniger als 4 Stunden Velofahren pro Etappe.
2 – Schwer Für diejenigen, die sich einmal pro Woche sportlich betätigen 
Weniger als 60 Kilometer, flach bis 300 Meter, Wege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden und zwischen 4 bis 5 Stunden Velofahren pro Etappe.
3 – Herausfordernd Für Hobby Sportler, die auch zu Hause gelegentlich Velofahren
Weniger als 80 Kilometer, flach bis 500 Meter, Wege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden und zwischen 6 bis 7 Stunden Velofahren pro Etappe.
4 – Extrem Für aktive Sportler, die regelmässig Velofahren und an Ausdauersportarten aktiv teilnehmen
  Mehr als 80 Kilometer dies an mehr als 500 Meter, Verschiedene Arten von Velowegen und Strassen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, 7 Stunden oder mehr Velofahren pro Etappe.
Nach der Ankunft am Flughafen in Hanoi erfolgt ein Transfer zum Hotel. Anschliessend werden Sie den Abend in Vietnams Hauptstadt verbringen und den kolonialen Charme der Stadt zu geniessen. Sie entdecken die Umgebung des Hoan Kiem Sees, das Herz der einst französischen Kolonialstadt, wo es viele aufregende Aktivitäten gibt. Übernachtung in Hanoi.
Heute besuchen wir ein Highlight von Hanoi, den Literaturtempel. Anschliessend erwartet Sie die Altstadt mit ihrer einzigartigen Mischung aus Handwerkern und Händlern. Nun darf man sich dann auch das Velo für die Tour am nächsten Tag aussuchen.
Ihr Reiseleiter wird Ihnen einige hilfreiche Tipps zum Fahren auf den Strassen von Vietnam und einen Überblick über die Reiseroute geben. Übernachtung in Hanoi.
Wir starten die heutige Etappe in Hoa Binh und pedalen auf dem bekannten Ho Chi Ming Pfad. Sie werden durch Dörfer fahren und erhalten Einblick in das lokale Leben der Menschen in Nordvietnam. Nach dem Mittagessen fahren Sie nach Thung Khe. Die Velotour bietet nicht nur unglaubliche Aussicht auf den Hoa Binh See, sondern auch auf einen wunderschönen Wasserfall. Hier dürfen Sie sich mit einem wunderbaren Bad erfrischen. Im Tal, in Mai Chau wird Sie eine einheimische Familie herzlich in ihrem traditionellen Stelzenhaus willkommen heissen. Sie können das Dorf erkunden, Einwohner treffen und mehr über deren Lebensstil erfahren. Übernachtung in Mai Chau.
Wir radeln heute raus, um das Mai Chau Tal zu erkunden. Ethnische Minderheiten, Stelzenhäuser, Schulen und Reisfelder zeichnen ein schönes Bild des authentischen Lebens im Norden Vietnams. Während Sie die Dörfer Chieng Sai, Ban Nhot, Ban Ha, Na Loc und Mai Hich passieren, werden Sie neben der Pracht der Natur, Einblicke in die Bräuche und Traditionen der Menschen erhalten, die die wahre Schönheit dieser Region repräsentiert. In Buoc legen wir einen Mittagsgalt ein. Es ist toll, mit dem Velo hier zu sein und die verschiedenen Dörfer im Tal von Mai Chau zu erkunden. Übernachtung in Mai Chau.
Nach dem Frühstück machen wir uns auf, das Mai Chau Tal und das ländliche Leben nochmals live zu erleben. Vor uns liegen 50 Kilometer Veloroute, auf denen Sie Reisfelder durchqueren und an hölzernen Stelzenhäusern vorbeikommen, dazu besuchen Sie den Pu Luong Nationalpark mit seiner Kalksteinlandschaft. Dieses typische, friedliche Landleben ist die Belohnung für die Strapazen der Velotour und bietet zudem die Möglichkeit, Vögel zu beobachten, die in der vielfältigen Flora dieses Parks versteckt sind. Übernachtung in Pu Luong.
Wir starten die Veloetappe in Cau Tram. Von hier aus werden Sie auf kleinen Strassen durch Ananas- und Teeplantagen fahren.
Wir machen einen Mittagshalt bei einem lokalen Haus, wo wir einheimisches Essen serviert bekommen. Das Van Long Naturreservat ist ein ruhig anmutendes Naturschutzgebiet in der Ninh Binh Provinz. Mit einem traditionellen, hölzernen Sampans Boot gleiten wir im flachen Wasser durch wildes Gras und Seerosen. Es ist eine wohlverdiente Pause, wo wir die Seele baumeln lassen können, die Landschaft geniessen und uns etwas umsehen. Übernachtung in Ninh Binh.
Die Veloroute beginnt heute zum Dinh Le Tempel. Diese Etappe ist landschaftlich ein Highlight dieser Reise, wo wir von Trang An bis zum bekannten Tam Coc fahren.
Der Cuc Phuong Nationalpark befindet sich zwischen zwei Bergketten von zuckerhutförmigen Kalksteinbergen. Hier ist die Heimat der Muong Bewohner, die noch heute in wenigen Dörfern am Rande des Parks lebt, arbeitet und ihre Traditionen und Kultur bewahrt. Übernachtung in Ninh Binh.
Am Morgen reisen Sie in Richtung der berühmten Halong-Bucht. Wir sind heute mit dem Auto unterwegs und passieren die grosse Hafenstadt Haiphong. Zur Mittagszeit etwa erreichen Sie Halong und machen eine Bootstour durch die Bucht. Diese weltberühmte Bucht ist ein UNESCO Weltkulturerbe und besteht aus vielen Felseninseln, die mit üppiger Vegetation bedeckt sind. Es ist eine der schönsten Landschaften in Vietnam.
Auf unserem Ausflugsboot werden Ihnen Mittag- und auch Abendessen serviert, mit frisch gefangenen Meeresfrüchten aus der Bucht. Verpassen Sie nicht den Sonnenuntergang vom Oberdeck. Man lässt den Tag hier ausklingen und hat die Gelegenheit, eine abendliche Angelrunde auf dem Boot zu geniessen. Übernachtung auf dem Boot.
Früh am Morgen stehen Sie auf, um den atemberaubenden Sonnenaufgang über dem blaugrünen Wasser der Bucht zu genießen. Nochmals fährt das Boot zwischen den Inseln durch die Bucht bis wir dann wieder zum Hafen zurückkehren. Die Strasse nach Hanoi wird zeitweise von Reisfeldern gesäumt, die ganz typisch für das Delta des Roten Flusses sind. Nach Ankunft in Hanoi steht die Zeit zur freien Verfügung. Am Abend gehen wir nochmals richtig aus für das Abschiedsessen. Übernachtung in Hanoi.
Geniessen Sie heute das Frühstück in vollen Zügen. Pünktlich zum Check-Out erfolgt der Transfer zum Flughafen, wo Sie Ihre Weiter- oder Heimreise antreten.

OPTION: Verlängerung am Strand in Danang, Vietnam
OPTION: Verlängerung in Siem Reap, Kambodscha
  • Nordvietnam mit der kolonialen Hauptstadt Hanoi
  • Velofahren in einzigartiger Landschaft
  • Kleine Strassen und der Ho Chi Minh Pfad
  • UNESCO Kulturerbe Halong Bucht

ab CHF 2'490.00

Ihr Ansprechpartner:

 

Kontakt Produkt Manager

Tel.: +41 (0)56 406 05 82

E-Mail: info@mototours.com

Weitere Reiseangebote

feedback_caps.png