fbpx

Veloferien im Elsass

Route über die Elsässer Weinstrasse in malerische Dörfer

Tourbeschreibung

Das unweit der Schweiz gelegene Elsass mit traumhaften Landschaften ist unumstritten eine aussergewöhnliche Destination. Die grosse Gastfreundschaft aber auch die herrlichen Weissweine, zusammen mit einer hochwertigen Gastronomie sind bei den Gästen sehr beliebt.  Geniessen Sie diese abwechslungsreichen Veloferien durch die Weinberge, in malerische Dörfer mit authentischem Charme über gut ausgebaute Velorouten.

 

Im Preis inbegriffen:

  • 7 Übernachtungen in 3 Sterne Hotels
  • Mahlzeiten gem. Reiseprogramm (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen)
  • Persönlicher Empfang
  • Gepäcktransfer
  • Weinprobe bei einem privaten Winzer
  • Detaillierte Routenbeschreibung und Karten
  • detaillierte Informationen über Besuche und Sehenswürdigkeiten
  • GPS-Daten
  • 24h Servicehotline

 

Nicht im Preis inbegriffen:

  • Velomiete
  • Nicht aufgeführte Eintritte & Gebühren
  • Reiseversicherungen
  • Upgrade Halbpension 3 oder 4 Gang Menü
  • Trinkgelder und Ausgaben des persönlichen Bedarfs

 

 

Hinweis:

  • Tourlevel 1 – 2 : (siehe nachfolgende Erklärung zu Tourlevel)
  • Reisestart ist jeweils am Sonntag
  • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Preis

Pro Velofahrer im Doppelzimmer CHF 1390.00 EUR 1280.00
Standardvelo mit Gangschaltung CHF   100.00 EUR     89.00
eBike CHF   250.00 EUR   229.00

Tourlevel

0 – Einfach Zugänglich für jeden
Weniger als 15 Kilometer, flach bis 200 Höhenmeter, flache und klare Wege, keine schwierigen Abschnitte und weniger als 2 Stunden Velofahren pro Etappe.
1 – Mässig Für Alle, die gesund sind und gelegentlich Sport treiben
Weniger als 35 Kilometer, flach bis 200 Meter, flache und klare Wege, keine schwierigen Abschnitte und weniger als 4 Stunden Velofahren pro Etappe.
2 – Schwer Für diejenigen, die sich einmal pro Woche sportlich betätigen 
Weniger als 60 Kilometer, flach bis 300 Meter, Wege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden und zwischen 4 bis 5 Stunden Velofahren pro Etappe.
3 – Herausfordernd Für Hobby Sportler, die auch zu Hause gelegentlich Velofahren
Weniger als 80 Kilometer, flach bis 500 Meter, Wege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden und zwischen 6 bis 7 Stunden Velofahren pro Etappe.
4 – Extrem Für aktive Sportler, die regelmässig Velofahren und an Ausdauersportarten aktiv teilnehmen
  Mehr als 80 Kilometer dies an mehr als 500 Meter, Verschiedene Arten von Velowegen und Strassen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, 7 Stunden oder mehr Velofahren pro Etappe.
Anreise bis nach Strasbourg. Nach Ankunft und Einchecken im Hotel gibt es Zeit für einen Besichtigungsbummel durch die herrliche Altstadt von Strasbourg.

Übernachtung in Strasbourg, Frühstück
Mit dem Velo fährst du los entlang des Rhein-Rhône Kanals in Richtung Süden. Hinter Erstein führt dich der Veloweg durch die schönsten Dörfer der Region „Grosses Ried“. Unterwegs liegt eine der schönsten Barockkirchen vom Elsass, die Barockkirche von Ebersmunster.

Übernachtung in Selestat, Frühstück
Nach dem Frühstück beginnt die heutige Etappe und führt dich zur Stauffer Stadt Selestat. Anschliessend genuss-Velofahren entlang dem Rhein-Kanal bis zur Kunststadt Colmar. Es gibt Gelegenheit zu einem ausgedehnten Bummel durch die Reichsstadt Colmar mit ihren bunten Fachwerkhäusern und Kanälen. Von weitem sichtbar die Hochkönigsburg, die mächtigste Burg im Elsass aus dem 12. Jahrhundert.

Übernachtung in Colmar, Frühstück
Auf herrlich angelegten Velowegen geht es nach Neuf-Brisach und Ottmarsheim. Auf dem Programm steht die romanische Kirche aus dem XI. Jhd. Die Tour folgt dem Veloweg entlang des Rheinkanals, der bis ins Zentrum von Mulhouse führt. Zeit für eine gemütliche Stadtbesichtung.

Übernachtung in Mulhouse, Frühstück
Über Velowege und kleine Strassen, geht’s nach Ungersheim vorbei am Eco-Museum des Elsass. Man erreicht Guebwiller am Fusse der Vogesen. Die Stadt Guebwiller mit seiner reichen Geschichte, zusammenhängend mit der Abtei von Murbach, lohnt einen Aufenthalt.

Übernachtung in Guebwiller, Frühstück
Nach dem Frühstück schwingst du dich wieder auf’s Velo und fährstentlang der „Route du Vin”, durch die bekannten Weinlagen von Riquewihr, Ribeauvillé und Barr. Kurz vor der Ankunft in Riquewihr gibt’s eine tolle Fotogelegenheit mit herrlicher Aussicht auf das umliegende Weingebiet. Riquewihr zählt zu den schönsten Dörfern Frankreichs und hat ein interessantes Postkutschenmuseum. Von hier geht es auf malerischen Wegen weiter Richtung Ribeauvillé und Barr.

Übernachtung in Riquewihr, Frühstück
Die Velofahrt führt dich heute nach Obernai. Man fährt auf kleinen Landstrassen, die sich durch Weinberge, ehemalige Eisenbahnlinien oder Teile der alten Römerstrasse schlängeln. Der pittoreske Ort ist für seinen Renaissance-Marktplatz mit dem typischen „Sechs-Eimerbrunnen” aus dem Jahr 1579 berühmt. Hier kann man einen Bummel durch die verträumten Gassen machen.

Übernachtung in Obernai, Frühstück
Auf dem Veloweg Bruche-Kanal, der einst angelegt wurde, um die Steine für die Stadtbefestigung von Strasbourg in die Stadt zu schaffen gelangt die Route nach Strasbourg. Entlang vom Kanal und vorbei an schmucken Dörfchen erreicht ihr die Europastadt. Hier endet Ihre Velotour.
  • Elsass mit traumhaften Landschaften
  • Weinprobe bei einem privaten Winzer
  • Besuche von Sehenswürdigkeiten
  • Detaillierte Routenbeschreibung

ab CHF 1'390.00

Ihr Ansprechpartner:

 

Kontakt Produkt Manager

Tel.: +41 (0)56 406 05 82

E-Mail: info@mototours.com

Weitere Reiseangebote

feedback_caps.png