Traumstrassen in Südafrika

Fahrspass im Kap der guten Hoffnung

Tourbeschreibung

Südafrika ist bekannt für Wüsten, endlose Trockensavannen, Buschland, Regenwälder, Lagunen, Feuchtgebiete und menschenleere Strände. Aber Südafrika ist weit mehr! Unendliche Küsten- und Kurvenstrassen mit viel Abwechslung und abenteuerlichen Touren machen Südafrika zu einer idealen Destination für Motorradfahrer. Diese Tour beginnt in Kapstadt, der Hauptstadt Südafrikas. Über eine kurvenreiche Route, entlang der Küste geht’s dann durch die kleine Karoo nach Oudtshoorn, zur Straussenzucht und dem ADDO Elephant National Park. Neben Elefanten leben hier auch Löwen, Büffel, Nashörner und Leoparden. Es bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, tolle Fotos zu schiessen.  Auf der berühmten Garden Route erwartet uns eine traumhafte Küstenstrasse, Urwälder und ganz schöne Strände bei Knyssna und Plettenberg Bay. Einen Abstecher gibt’s dann in die Weinregion von Franschhoek. Im Preis inbegriffen:

  • Flughafentransfer in Kapstadt
  • Hotelübernachtungen
  • Mahlzeiten gem. Reiseprogramm (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen)
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Mietmotorrad Harley Davidson oder BMW mit Vollkaskoversicherung
  • Begleitfahrzeug
  • Eintritt in die Nationalparks von Addo und Cape of Good Hope
  • Mautgebühren
  • Benzin

Nicht im Preis inbegriffen:

  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Leistungen
  • Internationale Flüge
  • Getränke während den Mahlzeiten
  • Alkoholische Getränke
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Versicherung

Preise

ab CHF 5610.00ab EUR 4250.00

 

ab CHF 6515.00ab EUR 5150.00

Die Reise beginnt mit dem Flug nach Kapstadt, in die Hauptstadt von Südafrika.
Nach dem Empfang am Flughafen gibt es einen Transfer zum Hotel. Nach dem Check-In besuchen wir die grösste Waterfront der südlichen Hemisphäre um Geld zu wechseln und uns auf die Tour vorzubereiten. Bis zum Abendessen gibt es genug Zeit, sich zu entspannen oder am Pool einen gemeinsamen Drink mit der Reisegruppe zu geniessen.
Übernachtung in Kapstadt
Nach dem Frühstück besuchen wir die schönsten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten Kapstadts mit dem Doppeldeckerbus. Dies ist auch eine gute Gelegenheit um Land und Leute kennenzulernen. Bei gutem Wetter gehen wir mit der Seilbahn auf den Tafelberg. Am Nachmittag bereiten wir uns bereits auf unsere Motorradtour vor, indem wir die Motorräder abholen gehen.
Übernachtung in Kapstadt
Heute geht’s mit der Motorradtour so richtig los. Auf atemberaubenden Küstenstrassen fahren wir Richtung Osten. Es geht vorbei an der Gordon’s Bay, einem beliebten Badestrand und weiter nach Betty’s Bay, wo es Pinguinkolonien gibt. Dann gelangen wir nach Hermanus und Bredarsdorp. In Swellendam erreichen wir bereits das heutige Tagesziel. Hier erwartet uns bereits ein kühles „Windhoek Lager“ am Pool.
Übernachtung in Swellendam
Heute steht der Tradouwpass auf dem Programm. Wir durchqueren die Gebirgskette Richtung Barrydale. Den ersten Stopp legen wir bei Ronnie’s (Sex) Shop ein – ein lohnenswerter Ort für eine Pause auf dieser Route. Nach Ladismith und Calitzdorp erreichen wir die Straussenhauptstadt Oudtshoorn. Hier werden wir, für die nächsten zwei Nächte unser Nachtlager beziehen.
Übernachtung in Oudtshoorn
Mit leichten Motorrädern (ohne Gepäck) fahren wir über das Ruitersbos Nature Reserve und Mossel Bay nach George. Unterwegs liegen die zwei herrlichen Pässe Robinson Pass und Outeniqua Pass. Das ist Fahrspass pur für uns.
Am Nachmittag erkunden wir ein interessantes Höhlensystem, das Cango Caves. Die Tropfsteinhöhlen wurden zu Urzeiten bereits bewohnt.
Übernachtung in Oudtshoorn
Wieder auf der Route 62 verbringen wir den Tag in der kleinen Karoo. Die Route ist abwechslungsreich – Passstrassen und dann wieder einige gerade Streckenabschnitte. Anschliessend durchqueren wir Port Elizabeth, „The Windy City“ oder „The Friendly City“ von Südafrika und gelangen zum grössten Tierreservat im Western Cape – dem Addo Nationalpark.
Übernachtung im Addo Park
Der Ranger erwartet uns gleich am frühen Morgen mit einem offenen Allradfahrzeug für den Parkbesuch im Addo Nationalpark. Nebst den BIG 5, was ein Begriff der Grosswildjagd ist, erleben wir diverse andere Tiere in der Wildnis. Nehmt unbedingt genügend Speicherplatz und Akku auf diese Tour mit. Am Nachmittag kann man sich im Pool des Hotels abkühlen.
Übernachtung im Addo Park
Heute geht unsere Motorradreise wieder weiter. Wir umfahren die Küstenstadt Uitenhage und gelangen über Jeffrey’s Bay und Plettenberg Bay in die Lagunenstadt Knysna. Hier befinden wir uns an einem der längsten Stränden in Südafrika. Zeitweise kann man hier Delfine beobachten.
Übernachtung in Knysna
Weiter geht’s es auf der Gardenroute, entlang der Küste nach Mossel Bay. Es geht jetzt etwas ins Landesinnere über Albertinia und Caledon vorbei am Theewaterskloofdam und über den Franschhoek Pass in das weltberühmte Weinanbaugebiet Franschhoek. Exquisite Weine können bei einer Weinprobe kennengelernt werden. Dazu wird natürlich auch ein tolles Essen serviert. Übernachtung in Franschhoek
Unsere letzte Etappe führt uns über den Hells Hoogte Pass nach Stellenbosch. Danach geht es auf Küstenstrassen Richtung Süden ans Kap der guten Hoffnung. Die Küstenstrasse ist hier absolut genial. Es geht weiter über Scarborough, Kommetjie und Chapman’s Peak nach Kapstadt.
Übernachtung in Kapstadt
Bis zum Abflug haben wir Zeit noch letzte Souvenirs zu kaufen. Fündig wird man auf dem Green Market. Bereits geht diese Tour zu Ende und wir müssen uns von Südafrika und der Reisegruppe verabschieden. Mit dem Flugzeug geht’s zurück in die Schweiz.
  • Südafrikanische Pässe und Küstenstrassen
  • Addo National Park
  • Weingebiet Franschhoek

ab CHF 5'610.00

Ihr Ansprechpartner:

Kontakt Produkt Manager
Tel.: +41 (0) 56 406 08 91
E-Mail: info@mototours.com

Weitere Reiseangebote