Selbstfahrer Motorradreise Sturgis Wyoming

Von Las Vegas nach Denver

Tourbeschreibung

Mit uns kommen Sie voll in Fahrt. Die Schönheit und die Weiten des Westen feiern, von den roten Felswüsten rund um den Lake Powell und den Colorado River über das Bergbauland der zerklüfteten Colorado Rockies bis hin zu endlosen Ebenen und Ölfeldern im Süden von Wyoming, bis Sie schliesslich in die BLack Hills von South Dakota fahren. Geniessen Sie mit dem Motorrad die wilden Landschaften der Region rund um Denver.

 

Im Preis inbegriffen:

  • Hotelübernachtungen
  • Mahlzeiten gem.Reiseprogramm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Reiseroute

Nicht im Preis inbegriffen:

  • Nicht erwähnte Mahlzeiten & Leistungen
  • Internationale Flüge
  • Kaskoversicherung ab CHF 25/Tag
  • Visagebühren
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Saisonaler Aufschlag (August)

 

Preise

Motorradfahrer im Doppelzimmer ab CHF 3156.00 ab EUR 2869.00
Motorradfahrer im Einzelzimmer ab CHF 4045.00 ab EUR 3677.00
Sozius im Doppelzimmer ab CHF 1518.00 ab EUR 1380.00

 

Herzlich Willkommen in Las Vegas. Nach Ankunft gibt’s die Gelegenheit die Spielerstadt aber auch Stadt der Sünden genannt auf eigene Faust zu entdecken. Geniesst den Las Vegas Strip bei Nacht.
Übernachtung in Las Vegas.
Heute beginnt das Motorradabenteuer. Es geht los gegen Osten, in die Richtung der roten Felsen, die diesen Teil, im Südwesten von Amerika ausmachen. Man erlebt heute heisse Wüsten aber dann auch wieder kühle Kieferwälder. Die heutige Fahrt endet am Lake Powell, welcher der grösste von Menschen geschaffene See in den USA ist. Hier kann man die einmalige Aussicht vom Glen Canyon Damm und den Colorado River geniessen.
Übernachtung in Page.
Die heutige Etappe geht in den Südwesten, ins Herz des Navajo-Landes. Mit Städtenamen wie Tsigi und Teec Hos Pos fühlt man sich, als hätte man eine andere Zeit und aber auch einen anderen Ort eingegeben. Am berühmten „Four Corners-Denkmal“, wo die Bundesstaaten Utah, Colorado, New Mexico und Arizona zusammenkommen, sollte man unbedingt einen Halt einlegen. Einen Abstecher empfehlen wir, zum Mesa Verde National Park, wo einige bestens erhaltene Klippenwohnungen zu besichtigen sind.
Übernachtung in Cortez.
Die Colorado Rocky Mountains. Die Route führt heute in die Rocky Mountains., auf dem weltbekannten „famous million dollar“ Highway in Bergbaustädte wie Silverton und Ouray. Weiter geht’s weiter von Montrose nach Redstone. Atemberaubende Aussichten und kurvenreiche Strassen. Bei den heissen Quellen von Glenwood Springs ist der heutige Etappenhalt.
Übernachtung Glenwood Springs
Gegen Norden führt die Route weiter in den Rocky Mountains. Es wird eine fantastische Fahrt. Am Morgen geht die Route noch dem Colorado River entlang und schlängelt sich bis ins Quellgebiet.
Die Stadt Walden befindet sich in einem schalenförmigen Becken, im North Park. Der North Park ist von einigen der einzigartigsten Gebirgszüge des Bundesstaates umgeben - dem Medicine Bow, dem Never Summer und den Rabbit Ears - und bietet Säugetieren, insbesondere Elchen, einen wunderbaren Lebensraum. Hier muss man unbedingt hinschauen. Der heutige Etappenhalt erfolgt dann in der historischen Stadt Laramie, Wyoming. Hier, wo im Wyoming Territorial Prison, von 1894 bis 1896 der berüchtigte Butch Cassidy gefangen gehalten wurde.
Übernachtung Laramie
Auf der Route nach Norden geht’s an Wiesen vorbei und durch die Ölfelder von South Dakota. Nun geht es Richtung Sturgis, dem Weg der bekannten Rally.
Übernachtung Rapid City.
Vom Hotel aus kann man heute einen Ausflug nach Sturgis machen. In dieser Stadt zelebrieren jeweils tausende von Motorradfahrern. Ein Aufenthalt hierher auch über Mittag lohnt.
Übernachtung Rapid City
Nach dem Frühstück geht’s zurück auf die Strasse. Bis nach Cheyenne ist es eine wunderschöne Motorradreiseroute. Es geht noch ein letztes Stück durch die Black Hills von South Dakota. Gegen Abend geniesst man dann echte Gastfreundschaft bei den Cowboys und bekommt die besten Steaks von Wyoming.
Übernachtung Cheyenne
Die letzte Etappe dieser Motorradreise ist nicht so lang, aber definitiv eine für die Erinnerung. Es geht’s nähmlich ins Zentrum der Colorado Rocky Mountains. Später führt die Route dann zurück ins Stadtleben, die Stadt, die in den letzten neun Tagen eine Million Meilen entfernt schien. Am Abend geniesst man Denver und die herzhafte Westernküche.
Übernachtung Denver
Heute ist bereits der Abreisetag. Für die einen ist es die Heimreise und die anderen werden ihr nächstes Ziel ansteuern. Die unvergesslichen Momente dieser sensationellen Motorradtour bleiben noch lange in Erinnerung.
  • Las Vegas die Stadt der Sünden
  • Heisse Wüsten und kühle Kiefern
  • four-corners-monument
  • Rocky Mountains
  • Wilder Westen

ab CHF 3'156.00

Ihr Ansprechpartner:

 

Kontakt Produkt Manager

Tel.: +41 (0)56 406 08 91

E-Mail: info@mtsreisen.ch

Weitere Reiseangebote

feedback_caps.png