Classic Bike Isle of Man

Mit dem eigenen "Oldtimer" anreisen

Tourbeschreibung

In dieser Beispielreise sind folgende Leistungen inbegriffen:

  • Fähre Zeebrügge – Hull und Hull – Zeebrügge
  • Übernachtung auf der Fähre (Doppelkabine, innen)
  • Fähre Heysham – Douglas und Douglas – Heysham
  • Hotelübernachtung mit Frühstück (Doppelzimmer)
  • 1x Motorradshuttle Basel – Aachen / DE

Nicht im Preis inbegriffen:

  • Hotelübernachtungen unterwegs
  • Tickets
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Preise

ab CHF auf Anfrageab EUR auf Anfrage

 

Am späten Abend trifft man sich bei Basel zum Verladen auf den Motorradshuttle. Die Fahrt geht bei Dunkelheit los und im Bus kann man sich dann zum Schlafen einrichten.
Übernachtung im Bus vom Motorradshuttle
Am frühen Morgen trifft man an der deutsch/holländischen Grenze ein und kann dort direkt frühstücken. Wir empfehlen, den Tag langsam anzugehen und dann auf der Weiterfahrt in Brügge / Belgien einen Halt einzulegen. Am späten Nachmittag kann man am Hafen von Zeebrügge einchecken und sich in der gebuchten Kabine zur Ruhe legen. An Bord geniesst man alle Annehmlichkeiten eines modernen Fährenschiffs und während der Fahrt nach England kann man Essen, Trinken oder einen Film anschauen.
Übernachtung in der gebuchten Kabine
Bereits nach 08.00 Uhr trifft die Fähre im Zielhafen ein aber bis die ganze Einreiseabfertigung in Hull gemacht ist, vergehen gerne mal 1-2 Stunden. Um die Motorräder zu schonen, ist die Transfer Tour nach Liverpool auf der Überlandstrasse nach Sheffield, direkt zum Peak District National Park vorgesehen. Die Route südlich von Manchester geht durch wunderschöne englische Landschaft. Bei Runcorn trifft man auf den Mersey River und schon bald erreicht man die Stadt der Beatles, Liverpool.
Übernachtung in Liverpool
Am Morgen geht’s los, über die Strasse und schon ist man am Fährenhafen für die Isle of Man Fähre. Gegen Mittag erreicht man den Hafen von Douglas, der Hauptstadt der Isle of Man. Das Ziel ist erreicht und jetzt möchte man die Unterkunft beziehen. Zur Verfügung stehen diverse Hotels in Douglas, Ballasalla und Ramsey oder auch private Unterkünfte, sogenannte „homestays“.

Im Mekka für Motorsportbegeisterte gibt es jede Menge zu entdecken. Man kann die Qualifyings bzw. Rennen entlang der Strecke verfolgen. Die Rennen werden auf öffentlichen Strassen ausgetragen und die Besucher suchen sich meist selber einen Schauplatz. Nicht wenige sitzen auf irgend einer Steinmauer oder im Fussballfeld, mitten im Friedhof oder erhalten durch Bezahlen einer Gebühr einlass in eine speziell für Zuschauer hergerichtete Zuschauerkulisse. Wer will, kann auch ein Ticket ergattern und von der Tribüne aus das Geschehen beim Start und Ziel und in den Boxengassen beobachten. Diese Tickets sollten so früh wie möglich bestellt werden.

Auch ausserhalb der Qualifyings und Rennen gibt es einige schöne Orte zu entdecken auf der Isle of Man. Ein Highlight ist sicherlich das Motomuseum in Jurby, eine Fahrt mit der Dampflokomotive oder die wunderschönen Strände im Süden bei Peel. Natürlich finden sich auch zahlreich Gleichgesinnte aus aller Welt auf der Isle of Man. An interessanten Leuten fehlt es auf keinen Fall!
Übernachtung auf der Isle of Man.

Optional: Der Aufenthalt auf der Isle of Man kann beliebig ausgebaut werden. Es wird ein Mindestaufenthalt verlangt.
Bereits ist es wieder Zeit, nach Hause zu fahren. Am Hafen wird eingechecked und die Fähre fährt mit Motorrad und Fahrer und vielen Hunderten TT Fans zurück nach England. Für den Transfer an die englische Ostküste benötigt man ungefähr 3 Stunden. Diese Tour kann man in York unterbrechen und gelangt rechtzeitig zum Check-In im Hafen von Hull, wo die Fähre zurück zum europäischen Festland zu finden ist.
Übernachtung in der gebuchten Kabine
Am Morgen läuft die Fähre in den Hafen von Zeebrügge ein. Nun beginnt die letzte Etappe für die Heimreise. Dafür teilt man die Strecke idealerweise in 2 Tage auf und übernachtet in Luxembourg, Region Metz oder im Elsass bei Strassbourg.
Übernachtung in Frankreich

Optional: Der Motorradshuttle fährt auf dieser Strecke ab 7 Personen und 7 Motorräder
Dieser letzte Tag der Reise eignet sich für eine schöne Motorradtour, während man immer näher der Heimat kommt.
  • MANX Classic TT
  • Individuelle Gestaltung der Reise

Preis auf Anfrage

Ihr Ansprechpartner:

Kontakt Produkt Manager
Tel.: +41 (0) 56 406 08 91
E-Mail: info@mototours.com

Weitere Reiseangebote