Norwegens Atlantikstrasse – individuelle Motorradtour

Selbstfahrertour auf besten Motorradrouten

Tourbeschreibung

Unzählige Fjorde, eine atemberaubende Landschaft, kurvenreiche Strassen und vieles mehr findet man in Norwegen. Besondere Highlights wie die Atlantic Road und der Trollstigen bieten Fahrspass pur. Diese Reise im Norden Europas lässt keine Wünsche offen.

Im Preis inbegriffen:

  • Hotelübernachtungen
  • Reiseplanung
  • Reiseunterlagen

Nicht im Preis inbegriffen:

  • Nicht erwähnte Mahlzeiten & Leistungen
  • Sämtliche Fähren
  • Mautgebühren
  • Optionale Ausflüge
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder

Hinweis:

  • Preise & Termine je nach Verfügbarkeit

Preise

Motorradfahrer im Doppelzimmer ab CHF 1785.00 ab EUR 1585.00
Motorradfahrer im Einzelzimmer ab CHF 2830.00 ab EUR 2514.00
Fährenreise Kiel – Oslo – Kiel ab CHF 520.00 ab EUR 462.00
In zwei Tagen erfolgt die Anreise nach Kiel. Von hier geht’s mit der Fähre nach Oslo.
Übernachtung auf der Fähre
Angekommen in Oslo fahren Sie zum Mjøsa, dem grössten See Norwegens. Auf dem See verkehrt der älteste Schaufelraddampfer der Welt. Die Tour führt weiter durch eine reizvolle Landschaft entlang am Ufer des Sees bis nach Gjøvik.
Übernachtung in Gjøvik
Im Norden des Sees liegt die wunderschöne Stadt Lillehammer. Neben charmanten und historischen Gebäuden gibt es hier auch zahlreiche Museen, unter anderem das Freilichtmuseum Maihaugen und das norewgische Olympiamuseum. Ebenfalls in der landschaftlich schönen Provinz Oppland liegt Dombås, wo Sie übernachten.
Übernachtung in der Region Dombås
Die erste Teilstrecke führt durch das Naturschutzgebiet Fokstumyra, welches die Heimat zahlreicher bekannter wie auch seltener Vogelarten ist. Weiter geht es in nordwestliche Richtung durch viele kleine Dörfer nach Trondheim. Die historische Hauptstadt Norwegens wird auch „die Stadt der Wikinger“ genannt.
Übernachtung in Trondheim
Die heutige Tour führt entlang tiefer Fjorde, hohen Bergen und idyllischen Dörfern. Die Hafenstadt Kristiansund besteht aus vielen kleinen Inseln und wird von den Hurtigruten Schiffen angefahren. In dieser pittoresken Stadt fallen vor allem die bunten Häuser und die vielen Kirchen auf.
Übernachtung in Kristiansund
Auf dieser Strecke gibt es gleich zwei Highlights. Kurz nach der Abfahrt geht’s auf die Atlantic Road. Diese acht Kilometer lange Strasse verbindet die vielen kleinen Schärinseln südlich von Kristiansund mit insgesamt zwölf Brücken. Das zweite Highlight ist der berühmte Trollstigen nördlich von Geiranger. Die Strasse mit elf Haarnadelkurven ist von majestätischen Bergen umgeben und ein beliebtes Ausflugsziel.
Übernachtung in Geiranger
Die Gebiete rund um den Geirangerfjord gelten als eine der schönsten Fjordlandschaften der Welt. Durch das enge Tal Ottadalen gelangt man in die historischen Städten Vågå, Lom und Skjåk. Danach führt die Route der Sognefjell-Strasse entlang über den höchst gelegenen Gebirgspass in Nordeuropa. Optional kann ein Ausflug zum Jostedalsbreen, dem grössten Gletscher des europäischen Festlands, gemacht werden.
Übernachtung in Sogndal
Nach dem Überqueren des Sogndalfjords geht es in östlicher Richtung nach Øvre Årdal. Von dort aus führt der Tindevegen mit seinen schmalen Serpentinen über die faszinierende Fjordlandschaft. Im südlichen Teil der Strecke befindet sich der berühmte Nærøyfjord. Wegen seiner spektakulären Landschaft gehört der Nærøyfjord seit 2005 zum UNESCO Weltnaturerbe. Über die Stalheimskleiva, die steilste Strasse Norwegens, gelangt man schliesslich nach Vossestrand.
Übernachtung in der Region Vossestrand
In südliche Richtung beginnt die Tour. Abwechslungsreiche Landschaften mit Bergen, Tälern, Flüssen, Wasserfällen und Seen prägen den Tag. Einen Halt kann man in der kleinen Stadt Voss einlegen, welche zwischen den zwei grössten norwegischen Fjorden liegt. Weiter im Süden findet man das beschauliche Dorf Kinsarvik.
Übernachtung in der Region Kinsarvik
Ein weiterer Tag steht zur Verfügung um die Umgebung von Kinsarvik zu erkunden. Besonders sehenswert ist der grösste Nationalpark Norwegens, der Hardangervidda. Aufgrund der Höhe gibt es im gesamten Park keine Bäume, sondern nur Büsche und Sträucher. Aufgrund des arktischen Klimas sind warme Kleider empfehlenswert!
Übernachtung in der Region Kinsarvik
Auf wunderschönen Strassen gelangt man nach Vrådal, im Herzen der Telemark. Diese Provinz liegt im Süden Norwegens und ist berühmt für den Telemarkkanal und die atemberaubende Berglandschaft rund um den Gaustatoppen.
Übernachtung in Vrådal
Um die vielen Eindrücke der Telemark geniessen zu können, wird auch hier eine weitere Nacht angehängt. Der Gaustatoppen wird von vielen als den schönsten Berg Norwegens bezeichnet. Seine Kegelform ist unverwechselbar und ragt aus der Landschaft heraus.
Übernachtung in Vrådal
Durch zahlreiche kleine Städte führt die Tour nach Oslo. Ideal für einen kurzen Besuch ist die alte Bergbaustadt Kongsberg. Die Hauptattraktion dieses Tages ist mit Sicherheit der Holmenkollen in der Nähe von Oslo. Das Gebiet um den Holmenkollen wird seit langem als Sportstätte benutzt. Der Holmenkollbakken gilt als die älteste Sprungschanze der Welt. Die Aussicht über den Oslofjord und das Scherengebiet ist überwältigend.
Übernachtung in Oslo
Mit der Fähre geht es ab Oslo nach Kiel und anschliessend steht die individuelle Heimreise bevor. Optional kann man auch in Kopenhagen aussteigen und die Strecke nach Hamburg mit dem Motorrad zurücklegen.
  • Atlantikstrasse & Trollstigen
  • Fjorde, Seen & Berge
  • Wikingerstadt Trondheim
  • Abreise freiwählbar in den angegebenen Zeiträumen

ab CHF 1'785.00

Ihr Ansprechpartner:

 

Kontakt Produkt Manager

Tel.: +41 (0)56 406 05 82

E-Mail: info@mototours.com

Weitere Reiseangebote

feedback_caps.png