Vietnam Motorradabenteuer

Relaxen auf Insel Phu Quoc, Vietnam

Tourbeschreibung

Die nördlichste Provinz von Vietnam, Ha Giang ist bekannt für das Dong Van Rock Plateau, welches im UNESCO Register der Geo Parks verzeichnet ist. Ha Giang ist erst jetzt für den Tourimus richtig zugelassen worden und die Bewilligung dorthin kann relativ einfach beschafft werden. Während der Motorradtour werden wir die spektakuläre Landschaft in der Umgebung von Ha Giang erleben aber auch Einblick in das Leben der Bergbevölkerung in einer privaten Unterkunft, homestay, erleben, im bekanntesten Nationalpark von Nord Vietnam. Unsere Reise ist massgeschneidert, eine Kombination von Motorradfahren, Sehenswürdigkeiten en route und Entspannen im Nachtzug zurück nach Hanoi. Das Anschlussprogramm  in Südvietnam bringt uns Kultur und Menschen rund um den Mekong näher. Tropisch und farbenfroh ist der Süden von Vietnam. Auf der Insel Phu Quoc findet man allen Komfort für Badeferien. Ein richtiges Paradies zum Relaxen und trotzdem kann man noch auf dem lokalen Markt einkaufen gehen.

Im Preis inbegriffen:

  • Transfer vom Flughafen in Hanoi
  • Transfer in privaten, klimatisierten Fahrzeuge
  • Inlandflüge
  • Hotelübernachtung
  • Übernachtung privat, „Homestay“
  • Übernachtung im Zug
  • Mahlzeiten gem. Reiseprogramm (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen)
  • Englischsprechende Reiseleitung
  • Mietmotorrad, inkl. Grundversicherung
  • Treibstoff und Öl
  • Eintritte und Bewilligungen (Parks, Region und Bootsausflug)
  • Trinkwasser und Erfrischungstücher

Nicht im Preis inbegriffen:

  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Leistungen
  • Internationale Flüge
  • Getränke während den Mahlzeiten
  • Visagebühren
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Empfehlung:

  • Belüftete Motorradjacke
  • Motorradschuhe
  • Motorradhandschuhe
  • Leichte Kleider
  • Sonnenbrille
  • Regenschutz
  • Kleingeld (Münzen oder Noten in lokaler Währung)
  • Motorradhelm

Preise

ab CHF 3150.00 ab EUR 2895.00

 

ab CHF 3470.00 ab EUR 3190.00

 

ab CHF 2650.00 ab EUR 2435.00

 

Anreise von Zürich nach Hanoi, Vietnam. Nach der Ankunft werdet ihr am Flughafen begrüsst und zum vorbestimmten Hotel in Hanoi gefahren. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am Abend trifft man sich mit dem Tour Guide und geht gemeinsam aus.
Übernachtung in Hanoi, City Hotel
Am Morgen fahren wir gemeinsam zum Treffpunkt für die Motorräder. Dort erfährt ihr alles wesentliche über die Motorräder und die Reiseroute. An diesem ersten Tag fahren wir bereits weit aus der Region Hanoi raus, mit dem Ziel Ba Be Nationalpark. Bei Cho Chu, in der Province Thai Nguyen legen wir einen Mittagshalt ein. Die Weiterfahrt macht dann viel Freude, denn es wird ruhiger auf der Strasse und wir können auch das Landleben etwas bewundern. Wir reisen entlang von Reisfeldern, durch Wälder und überqueren kleinere Bergübergänge. In einem kleinen Dorf, am Fusse des Ba Be Nationalparks machen wir Halt für heute und übernachten in einem lokalen homestay (einfache Unterkunft mit separatem Kissen und sehr sauber, von der Gastfamilie betreut). Das Nachtessen wird uns auf der Terrasse der Tay Familie serviert.
Übernachtung in Pac Ngoi.
Nach dem Frühstück unternehmen wir einen Ausflug, organisiert von der Familie auf den Ba Be See. Der Ba Be See wurde vor über 200 Millionen Jahren geformt und ist umgeben von Lehmklippen, bewaldet mit einer reichen Biodiversität. Das Boot bringt uns auf der 4-stündigen Fahrt zu einer bewunderswerten Höhle aber auch zum Zusammenfluss von 2 Flüssen, die da einen riesigen See bilden. Nach dem Mittagessen gehts dann mit den Motorrädern entlang ganz schmalen Routen im Ba Be Nationalpark, inklusive einigen kleinen Flussüberquerungen durch tiefen Dschungel.
Übernachtung auf der Dschunke
Nach 2 Tagen intensiver Motorradfahrt gilt es heute den Tag etwas ruhiger anzugehen. Der Tag beginnt mit einem Rundgang im Dorf nach Sonnenaufgang und die Tour beginnt nach dem Frühstück entlang dem Gam Fluss. Hier haben wir einen herrlichen Ausblick in die grüne Landschaft und die Bergkette. In Meo Vac machen wir Mittagshalt in einem lokalen Restaurant und überqueren dann den Ma-Pi-Leng Pass, einer der längsten und interessantesten Pässe in Nord Vietnam – fahrpass pur. Auf diesem Abschnitt kann man auch die Kamera gut nutzen und schöne Bilder für Zuhause vom Don Van Plateau Geo Park und von der lokalen Bergbevölkerung machen.
Übernachtung in Dong Van
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen, die vielen einzigartigen Völker hier in Nord Vietnam etwas kennen zu lernen. Wir begegenen unterwegs immer anderen Bergvölkern, die sich auch durch Ihre Kleidung auszeichnen. Symbolischen Gottheiten, die sich die Völker in der Natur ausgesucht haben, nennen sich „Fairy Mountains” und “Heaven Gate” in der Nähe von Quan Ba. Das ist die schönste Route für eine Motorradtour in Nordvietnam. Am Abend erreichen wir Ha Giang.
Übernachtung in Ha Giang
Nach dem Frühstück gehts entlang der National Road 2 und auf einer Seitenstrasse nach Pho Rang. Diese Strasse ist dann etwas anspruchsvoll aber in einer absolut schönen, ganz anderen Landschaft gelegen als wir schon gesehen haben. Die Landschaft wechselt zwischen grünen Bergen, Reisfeldern und stolzen kleinen Dörfern der lokalen Bevölkerung. Nach dem Mittagessen geht‘s über eine kurvenreiche Route weiter nach Lao Cai, direkt zum Grenzübergang von Vietnam zu China. Wir können nur herübersehen aber es ist ein sehr beindruckendes Erlebnis, zu sehen, wer hier alles die Grenze passiert. Am Bahnhof von Lao Cai verladen wir die Motorräder und legen uns dann später in unsere reservierte Kabine (mit Klimaanlage) zur Ruhe. Eine Zugfahrt in Vietnam ist ein einzigartiges vietnamesisches Erlebnis. Die Kabinen werden mit anderen Personen geteilt, auch mit der lokalen Bevölkerung und der Waschbereich befindet sich am Ende jeden Wagens.
Übernachtung auf der Zugfahrt
Am frühen Morgen erreichen wir bereits wieder Hanoi. Wir werden zu unserem Hotel gefahren. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Übernachtung in Hanoi
Am Morgen verabschieden wir uns von Hanoi und fliegen nach Saigon, dem heutigen Ho Chi Minh City. Nach der Ankunft gehts direkt zum Hotel. Später unternehmen wir eine kleine Tour in der Stadt für eine Orientierung über koloniale Bauten, wie den Präsidentschaftspalast oder Notre Dame Kathedrale.
Übernachtung in Saigon
Bereits am frühen Morgen, direkt nach dem Frühstück gehts los Richtung Mekong Delta. In My Tho steigen wir aufs Boot um und geniessen ein abwechslungsreiches Programm in der Mekong Region. Wir legen kurze Stopps ein und besichtigen lokales Handwerk, geniessen frische Kokosnussmilch und Früchte und haben die Möglichkeit einer einheimischen Musikaufführung beizuwohnen. Es steht auch ein Besuch mit einem Pferdewagen bei einer lokalen Imker Familie an und später gelangen wir auf einem Sampan Boot in einen Seitenarm vom Mekong und sehen den Alltag der Flussbevölkerung. Das Mittagessen wird uns in einem kleinen lokalen Restaurant serviert. Unsere Tour geht dann weiter bis nach Can Tho, wo man dann zur freien Verfügung den Nachtmarkt am Ninh Kieu quay besuchen und den Tag so ausklingen kann.
Übernachtung in Can Tho
Der schwimmende Markt in Cai Rang auf dem Mekong Fluss ist in Südostasien einzigartig. Hier verkaufen lokale Bauern und Fischer ihre Produkte, wie das im letzten Jahrhundert noch an vielen Orten gemacht wurde. Nach dem Marktbesuch machen wir Frühstückspause und unternehmen noch eine Exkursion in der Umgebung. Unsere Weiterreise führt uns dann zur Ferieninsel Phu Quoc, um hier einige Tage auszuspannen.
Übernachtung auf Phu Quoc
Diese Tage stehen zur freien Verfügung zum Relaxen am Strand aber auch auf dem lokalen Markt dieser schönen Insel.
Der Rückreisetag nimmt auf die individuelle Planung des internationalen Fluges Rücksicht. Der Transfer zum Flughafen erfolgt in Absprache.
  • Kombination Nord- und Südvietnam
  • Intressante Motorradroute in den Bergen
  • Phu Quoc, die Trauminsel von Vietnam
  • Relaxen in toller Atmosphäre

ab CHF 3'150.00

Ihr Ansprechpartner:

Kontakt Produkt Manager
Tel.: +41 (0) 56 406 05 82
E-Mail: info@mototours.com

Weitere Reiseangebote