Der Südwesten Amerikas

Die Sweetheart Motorrad-Tour

Tourbeschreibung

Auf den Spuren von John Wayne. Sehen Sie alle Attraktionen des Südwestens in einer Tour: Grand Canyon, Bryce Canyon, Monument Valley, Los Angeles und Las Vegas. Zwischendurch erleben Sie tausende Meilen fantastischer Straßen und atemberaubender Landschaften. Leben Sie Ihren amerikanischen Traum!

Im Preis inbegriffen:

  • Hotel- oder Lodgeübernachtungen
  • Mahlzeiten gem. Reiseprogramm (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen)
  • Treibstoff & Öl
  • Reiseroute / mobile TourApp

Nicht im Preis inbegriffen:

  • Nicht erwähnte Mahlzeiten & Leistungen
  • Internationale Flüge
  • Getränke während den Mahlzeiten
  • Kaskoversicherung ab CHF 25.00 / Tag
  • Optionale Verlängerung in Los Angeles
  • Visagebühren
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder

 

Preise

Pro Person im Doppelzimmer ab CHF 1824.00 ab EUR 1658.00
Pro Person im Sozius ab CHF 1638.00 ab EUR 1489.00

 

 

 

Bitte nehmen Sie den Shuttlebus zu Ihrem Hotel in Los Angeles. Erleben Sie die Glitzerstadt Los Angeles und ruhen Sie sich aus, bevor Ihre Reise morgen losgeht.
Heute übernehmen wir unsere Motorräder. Nach einer kurzen Einführung geht es los gegen Süden. Cruisen Sie auf den kurvenreichen Bergstraßen in Richtung Lake Elsinore. Nach der Mittagspause geht es weiter auf traumhaften Straßen durch den San Bernardino National Forest, bevor Sie, begleitet von warmen Wüstenwinden, Palm Springs erreichen. Hier befindet sich Ihr erstes Tagesziel.
Heute können Sie sich von spektakulären Landschaften und fantastischen Bergformationen im Joshua Tree National Park verzaubern lassen. Bei Twentynine Palms können Sie Route 66 Luft schnuppern, von hier geht es nach Amboy. Weiter geht’s nach Nevada und Laughlin, wo sie heute Abend übernachten werden.
Heute geht es weiter über die Route 66 nach Arizona. Erleben Sie wilde Tiere in Oatman und fahren Sie weiter nach Kingman, das Herz der historischen Route 66. Oatman ist der Mittelpunkt des längsten noch existierenden Stücks der Mother Road. Von Kingman geht es weiter nach Seligman auf einem weiteren guten Stück der Route 66. Dieser Abschnitt führt außerdem durch das sehenswerte Hualapai Indianerreservat. Halten Sie im bekannten „Snowcamp“ in Seligman, bevor Sie weiter nach Williams fahren.
Heute Morgen sollten Sie früh aufstehen, den es gibt einzigartiges zu bestaunen, den Grand Canyon. Machen Sie sich bereit für den besten Ausblick, den Sie je gesehen haben. Genießen Sie die spektakulären Aussichten und machen Sie vielleicht einen Helikopterflug über den Canyon. Danach geht es weiter entlang des Südrandes des Grand Canyon bis zum Eintrittstor in das traditionelle Navajo-Land, dem Monument Valley. Die klassische Landschaft des Wilden Westens mit den roten Sandsteinen, einem Schauspiel aus Farbeffekten und geologischen Formationen wird Sie begeistern. Aber erst wenn Sie im Monument Valley ankommen wird Ihnen klar, wie sehr Ihre Vorstellung vom wilden Westen durch das Monument Valley beeinflusst wurde. Lassen Sie den Tag in Kayenta ausklingen.
Am nächsten Morgen fahren Sie zum allbekannten Mexican Hat. Der Mexican Hat ist ein ehemaliges Goldgräberlager, das seinen Namen durch das Steinmonument, den sog. “Mexican Hat” erlangt hat. Anschließend geht es weiter durch das Valley of the Gods – das Tal der Götter, wo ein Großteil des Films “Thelma und Louise” gedreht wurde. Sie überqueren den Colorado River an der Stelle, an dem der River in den Lake Powell mündet. Der Lake Powell besitzt eine Küste von über 3150 km Länge. Die Küste ist also länger als die gesamte Pazifikküste der USA! Sie fahren entlang der Südspitze des Capitol Reef National Parks und über die Glen Canyon National Recreation Area und cruisen weiter über den Devils Backbone, bevor Sie an Ihrem heutigen Ziel ankommen – dem Bryce Canyon.
Den heutigen Morgen verbringen Sie mit mehreren Stopps im Bryce Canyon, um die fantastische Aussicht und die atemberaubenden Felsformationen zu genießen. Die Reise führt weiter in den Zion National Park. Der Zion National Park befindet sich im Südwesten von Utah, wo sich das Colorado Plateau mit den Bergen und Tälern des Great Basin vereint. Im Gegensatz zum Grand Canyon oder Bryce Canyon sieht man in Zion den Canyon von unten. Allerdings ist der Zion Park auch anspruchsvoll zu Fahren. Von Zion ist es nur eine kurze Fahrt in die Neonlichtoase und das Paradies des Glückspiels Las Vegas. Hier werden Sie sich heute von Ihrem Bike verabschieden müssen. Lassen Sie bei einem letzten Dinner die gesamte Tour noch einmal Revue passieren.
Heute treten Sie die Heimreise an.
  • Mietmotorrad
  • Abwechslungsreiche Landschaften
  • Dem Winter entfliehen
  • Pacific Coast Highway
  • Grand Canyon
  • Glen Canyon

Preis auf Anfrage

Ihr Ansprechpartner:

 

Kontakt Produkt Manager

Tel.: +41 (0)56 406 05 82

E-Mail: info@mototours.com

Weitere Reiseangebote

feedback_caps.png