Baltikum – Selbstfahrertour

Litauen, Lettland und Estland

Tourbeschreibung

Mit dem Motorrad geht’s durch die schöne und unverwechselbare Landschaft der baltischen Staaten! Zerklüftete Buchten, einsame Wälder und einige Nationalparks können entdeckt werden. Ebenfalls zu erwähnen sind die charmanten Städte von Litauen, Lettland und Estland, welche teilweise sogar als UNESCO Weltkulturerbe deklariert sind.

Im Preis inbegriffen:

  • Fähren Kiel – Klaipeda
  • Fähre Tallinn – Helsinki
  • Fähre Helsinki – Travemünde
  • Übernachtung in Doppelkabinen, innen
  • Hotelübernachtungen

Nicht im Preis inbegriffen:

  • Nicht erwähnte Mahlzeiten & Leistungen
  • Mautgebühren
  • Optionale Ausflüge / Eintritte
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder

Preise

Motorradfahrer im Doppelzimmer ab CHF 1250.00 ab EUR 1145.00
Motorradfahrer im Einzelzimmer ab CHF 1610.00 ab EUR 1475.00
Die Anreise nach Kiel erfolgt individuell.
In Kiel geht es auf die Fähre nach Klaipeda.
Übernachtung auf der Fähre
Nach Ankunft im Hafen von Klaipeda geht’s auf direktem Weg auf die Kurische Nehrung. Auf dieser Halbinsel findet man riesige Wanderdünen, die immer wieder Ortschaften unter sich begruben. Die Gross Düne bei Nidden (litauisch: Nida), ist eine der grössten Dünen Europas und wird auch die ostpreussische Sahara genannt.
Übernachtung in der Region Klaipeda
Bis nach Kaunas geht’s dem Nemunas Fluss entlang, der die Grenze zur russischen Enklave bildet. Man fährt auf hervorragenden Strassen durch einzigartige Landschaften. In Rumsiskes kann man einen Halt einlegen, um sich zu verpflegen oder das Freilichtmuseum zu besuchen. Abends geht’s ins Hotel in Vilnius.
Übernachtung in Vilnius
Dieser Tag steht zur freien Verfügung, um Vilnius zu entdecken. Die Hauptstadt von Litauen ist eine sehr sehenswerte Stadt. Die Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen ist in der UNESCO Weltkulturerbeliste eingetragen. Die Highlights der Stadt sind die Kathedrale, das Burgviertel, die alte Universität, der Präsidentensitz und die berühmte Pilies-Strasse.
Alternativ kann man einen Ausflug in die ehemalige Hauptstadt Trakai unternehmen – der See und das Schloss ziehen viele Besucher an (30km).
Übernachtung in Vilnius
Heute geht es in nördlicher Richtung weiter nach Šiauliai, wo ein Zwischenhalt beim Berg der Kreuze eingeplant ist. Nach dem Zwischenhalt führt die Strecke über die Grenze zu Lettland. Kurz nach der Grenze bietet sich die Möglichkeit das Schloss Rundale zu besuchen.
Es ist eine Schöpfung des Architekten Rastrelli und die ehemalige Residenz des Herzogs von Kurland. Das Tagesziel ist die alte Hansestadt Riga. Die lettische Hauptstadt ist berühmt für ihre Jugendstilbauten und die gut erhaltene, historische Altstadt.
Übernachtung in Riga
Der Tag steht zur freien Verfügung. Der Rathausplatz ist der Ausgangspunkt für verschiedene Stadtführungen. Die Hauptattraktionen Rigas sind die St. Petri Kirche, das Rigaer Schloss und auch das Schwarzhäupterhaus. Am Abend können Sie gemütlich in einem der vielen Restaurants den Tag ausklingen lassen.
Übernachtung in Riga
Eine traumhafte Motorradroute führt Sie heute entlang des Gauja Flusses im gleichnamigen Nationalpark. Ebenfalls auf dem Programm stehen die zwei bezaubernden Städte Sigulda und Turaida. Aufgrund der reizvollen Landschaft wird Sigulda gerne als die lettische Schweiz bezeichnet. Bei Turaida lohnt es sich, die Burgruine sowie die Gutmannshöhle zu besichtigen. Danach geht es weiter über die Grenze in die estnische Universitätsstadt Tartu.
Übernachtung in Tartu
Frühes Aufstehen lohnt sich, denn in Tartu gibt es vieles zu entdecken und zu erleben. Am Mittag geht es weiter zum Laahema Nationalpark, dem grössten Nationalpark Estlands. Abends erreicht man Tallinn, eine gut erhaltene, mittelalterliche Handelsstadt in Nordeuropa, welche zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.
Übernachtung in Tallinn
Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Auf einem Stadtrundgang in Tallinn besichtigen Sie den Toompea Hügel, auf dem im 12. Jahrhundert die Stadt gegründet wurde. Dort befinden sich das Parlamentsgebäude, die Orthodoxe Kirche Alexander Newsky und die Domkirche. Auf dem Weg hinunter haben Sie einen fantastischen Ausblick über die Altstadt.
Übernachtung in Tallinn
Am Vormittag findet die Fährüberfahrt von Tallinn nach Helsinki statt. In Helsinki geht es dann auf die Fähre nach Travemünde.
Übernachtung auf der Fähre
Die Fährfahrt endet abends in Travemünde. Anschliessend gehts in ein Hotel in Lübeck oder Hamburg.
Übernachtung in Lübeck oder Hamburg
Nach einer erholsamen Nacht geht's zurück in die Schweiz.
  • Exotisches Reiseerlebnis in 3 Sowjetrepubliken
  • Länderkombination mit tollen Motorradrouten
  • In der Hochsaison einen Platz bekommen
  • Gastfreundliche Menschen

ab CHF 1'250.00

Ihr Ansprechpartner:

Kontakt Produkt Manager
Tel.: +41 (0) 56 406 05 82
E-Mail: info@mototours.com

Weitere Reiseangebote

feedback_caps.png