Auf der Balkan Route

Durch abenteuerliche Landschaften

Tourbeschreibung

Der Balkan ist für Motorradfahrer wild und ursprünglich. Unglaubliche Strassen, atemberaubende Panoramen und offene, liebenswürdige Menschen führen uns von Österreich über Slowenien, Bosnien & Herzegowina, Serbien und Montenegro bis nach Albanien. Retour geht es dann via  Montenegro und die einmalige Küstenstrasse von Kroatien wieder Richtung Österreich. Ob die kulturelle Vielfalt Sarajewos, die mittelalterliche Stadt Mostar, die grösste Schlucht Europas oder die unglaublich majestätische Landschaft entlang der Balkan Route, diese Reise birgt Schätze, die man entdecken kann.

Im Preis inbegriffen:

  • Hotelübernachtungen
  • Mahlzeiten gem. Reiseprogramm (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen)
  • Deutschsprechender Motorradguide ab / bis Graz/Lannach
  • Stadtbesichtigung Sarajevo & Shkodra

Nicht im Preis inbegriffen:

  • Nicht erwähnte Mahlzeiten & Leistungen
  • Autoreisezug auf Anfrage möglich
  • Eintritte & Gebühren
  • Saisonzuschlag (September CHF 190.00 / Person)
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder

Preise

Motorradfahrer im Doppelzimmer ab CHF 1410.00 ab EUR 1250.00
Motorradfahrer im Einzelzimmer ab CHF 1840.00 ab EUR 1630.00
Nach einem kurzen Kennenlernen der Gruppe in Graz fahren wir los. Es geht zügig und auch viel auf der Autobahn Richtung Bosnien Herzegowina in die serbische Hauptstadt Banja Luka. Unser Hotel liegt direkt im Zentrum. Nach der Ankunft machen wir noch einen gemütlichen Bummel durch die Altstadt.
Übernachtung in Banja Luka (BiH)
Dem Lauf des Flusses Vrbas Richtung Süden folgend verlassen wir Banja Luka. Unterwegs nach Sarajevo treffen wir auf malerische Wassermühlen, einen einzigartigen Wasserfall und eine alte Eisenbahnbrücke. Der Nachmittag steht dann für die Besichtigung von Sarajevo zur Verfügung. Bei einer deutschsprachigen, geführten Stadtbesichtigung durch die historische Altstadt werden uns die Geschichte und Kultur dieser ganz aussergewöhnlichen und beeindruckenden Stadt näher gebracht.
Übernachtung in Sarajevo (BiH)
Die Brücke von Visegrad, ein UNESCO Weltkulturerbe, ist der kulturelle Höhepunkt dieses Tages. Wir fahren malerischen Schluchten entlang bis wir schliesslich die Grenze nach Serbien erreichen. Die kommunistische Vergangenheit ist an manchen Orten allgegenwärtig. Der Mix mit der modernen Entwicklung macht das besondere Flair von Serbien aus.
Übernachtung in Mokra Gora (SRB)
Kurz nach Mokra Gora erreichen wir bereits wieder die Grenze zurück nach Bosnien Herzegowina und gegen Mittag erreichen wir die montenegrinische Grenze. Warum dieses Land Montenegro (Schwarzer Berg) genannt wurde, wird uns hier eindrucksvoll vor Augen geführt. Der Dumitor Nationalpark und die tiefste Schlucht Europas werden uns begeistern. Am frühen Abend beziehen wir unser Hotel in Kolasin.
Übernachtung in Kolasin (MNE)
Mit Albanien erreichen wir das südlichste Land unserer Tour. Zuvor erfreuen wir uns aber noch der kurvigen Bergstrassen im Südosten Montenegros, bis wir am Nachmittag in Shkodra eintreffen. Bei einer deutschsprachigen, geführten Stadttour erfahren wir viel über die Stadt und das uns fremde Albanien.
Übernachtung in Shkodra (ALB)
Heute starten wir schon früh, denn es gibt viel zu sehen und zwei Landesgrenzen zu überqueren. Kurz nach Shkodra kommen wir zur Grenze nach Montenegro und erreichen bald das erste Mal die weltberühmte Adriatische Küstenstrasse „Jadranksa Magistrala“. Beim Abstecher in den angrenzenden Nationalpark befahren wir einen Pass mit fast 1000 Meter Seehöhe, erleben die berühmte Bucht von Kotor und überqueren dann die Grenze nach Kroatien. Am Abend bleibt uns noch Zeit für einen kurzen Spaziergang in Dubrovnik.
Übernachtung im Raum Dubrovnik (CRO)
Der Tag beginnt mit gemütlichem Cruisen auf der kroatischen Küstenstrasse bis wir bei Neum wieder nach Bosnien-Herzegowina einreisen. Auf schmalen Landesstrassen fahren wir in die weltberühmte Stadt Mostar und besichtigen die zum UNESCO Weltkulturerbe zählende alte Brücke „Stari Most“. Nach diesem kulturellen Highlight geht es wieder zurück nach Kroatien und der Küstenstrasse entlang bis an die Makarska Riviera.
Übernachtung im Raum Makarska (CRO)
Damit wir den schönsten Teil der Jadranska Magistrala so richtig geniessen können, überbrücken wir die Strecke rund um die dicht besiedelten Gebiete von Split und Sibenik auf der Autobahn. Nördlich von Zadar fahren wir von der Autobahn ab und haben dann ca. 150 km „Cruisen entlang der Küstenstrasse“ vom Feinsten und mit atemberaubenden Ausblicken auf die Adria vor uns. Am späten Nachmittag erreichen wir das letzte Hotel unserer Balkan Tour und können den Ausklang in geselliger Runde feiern.
Übernachtung im Raum Crikvenica (CRO)
Leider heisst es heute Abschied nehmen. Mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck machen wir uns wieder auf den Heimweg.
In Graz endet die Tour. Wer mit dem Autoreisezug heimwärts geht, verlädt am Abend in Graz auf den Reisezug in Richtung Schweiz.
  • Die mittelalterliche Stadt Mostar
  • Die grösste Schlucht Europas
  • Die Bucht von Kotor
  • Länderkombination

ab CHF 1'410.00

Ihr Ansprechpartner:

 

Kontakt Produkt Manager

Tel.: +41 (0)56 406 05 82

E-Mail: info@mototours.com

Weitere Reiseangebote

feedback_caps.png