Alaska Motorrad Abenteuer USA Kanada

durch den Yukon nach Seattle

Tourbeschreibung

Diese Alaska Motorrad Tour wird Sie durch Gegenden führen, wo während des “Gold Rush” im letzten Jahrhundert hunderttausende von Schürfer ihr Glück suchten. Viele Goldminen können heute noch besucht werden.  Über den Alaska Highway gegen Süden legen Sie in Liard Hot Springs einen Zwischenstopp ein und viele weitere Highlights wie den Signpost Forest in Watson Lake werden folgen. Die reiche Tierwelt auf der Route macht diese noch aufregender und möglicherweise sehen Sie Elche, Bären, Schafe, Adler oder Bisons. Das wird ein einmaliges Abenteuer, das man nicht missen sollte.

Im Preis inbegriffen:

  • Ortskundiger Motorrad Guide
  • Mahlzeiten gem. Reiseprogramm (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen)
  • Mietmotorrad, inkl.Haftpflichtversicherung
  • Mautgebühren und Eintritte in Nationalparks
  • Treibstoff
  • Begleitfahrzeug
  • Gepäcktransport

Nicht im Preis inbegriffen:

  • Nicht erwähnte Mahlzeiten & Leistungen
  • Internationale Flüge
  • Getränke
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder

Hinweis:

  • individuelle Reisetermine ab 5 Teilnehmer möglich

Preise

Motorradfahrer im Doppelzimmer ab CHF 7582.00 ab EUR 6702.00
Motorradfahrer im Einzelzimmer ab CHF 8950.00 ab EUR 7911.00
Sozius im Doppelzimmer ab CHF 2772.00 ab EUR 2450.00

 

Herzlich Willkommen in Anchorage. Nach Ankunft haben Sie die Gelegenheit die Stadt auf eigene Faust zu entdecken. Die grösste Stadt Alaskas ist für ihre kulturellen Sehenswürdigkeiten bekannt, darunter das Alaska Native Heritage Center.
Besuchen Sie heute den berühmten Hafen. Man kann durch die Stadt schlendern oder sogar mit dem Fahrrad der Uferpromenade entlangfahren, um möglicherweise einen Bären oder einen Elch zu sehen. Am Abend werden Sie in einem lokalen Restaurant Ihr Abendessen geniessen.
Heute Morgen übernehmen Sie das Motorrad und dann geht’s los, auf den Glenn-Highway, wo Sie wunderbare Aussichten erwarten. Eines der grössten Eisfelder und grosse Berge sind etwas südlich und geben einen atemberaubenden Blick auf die Gletscher. Den Matanuska-Gletscher werden Sie dann genauer unter die Lupe nehmen können.
Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Wer möchte, kann eine Fahrt übern den Thompson Pass nach Valdez unternehmen. Valdez ist das Ende der Alaska-Pipeline und bekannt für einen tollen Bären-Aussichtspunkt. Ein prächtiges Fotosujet bietet der Worthington Gletscher.
Heute Abend werden Sie die Grenze zu Kanada passieren. Auf der Weiterreise in Alaska geht’s vom Glenn Highway auf den berühmten Alaska Highway. Spektakuläre Ausblicke auf Wrangell-St.Elias Nationalpark kommen immer näher, je mehr man auf dieser atemberaubenden Alaska Route fährt.
In der Ferne sehen Sie wieder die Berge des Wrangell-St.Elias, mit einigen der höchsten Gipfel Nordamerikas. Sie fahren gegen Süden nach Whitehorse. Haines Junction ist die Abzweigung in ein riesiges Erholungsgebiet, in dem sich der weltberühmte Kluanesee befindet. Wrangell-St.Elias und Kluane sind nur durch die Staatsgrenze unterbrochen. Zusammen bilden Sie einen der grössten Nationalparks in Amerika.
Der heutige Tag kann auf eigene Faust gestaltet werden. Wer will kann in der Region eine kleine Tour unternehmen oder sogar bis nach Skagway, die Stadt erkunden gehen.
Von der Hauptstadt im Yukon geht’s schönen Seen vorbei, Teslin und Marsh. Der Watsonsee ist berühmt für seinen “Schilderwald”, was in diesem Ort eine grosse Attraktion ist. Dieser Schilderwald wurde einst durch einen Soldaten gestartet, der an Heimweh litt. Mittlerweile sind es über 72000 einzigartige Schilder geworden.
Der Reichtum an Flora und Fauna auf dieser Strecke lädt Sie oft auch zum Fotostopp ein. Am Laird-Fluss, bei den heissen Quellen werden Sie eine erholsame Pause einlegen. Es ist schon erstaunlich, wie die Natur es schafft, dieses Wasser auf solche Temperaturen zu bringen.
In der türkis farbig glänzenden Morgensonne über dem Munchosee fahren Sie auf unserer Route weiter. Die Farben entstehen übrigens dank der Mineralien im Wasser. Unser heutiges Etappenziel sind die Berge nach Fort-Nelson.
Sie starten den Tag mit Cruisen an Ackerland vorbei, durch Berge, wo Sie dann die Flüsse Kiskatinaw und Peace überqueren. Es ist nun der letzte Tag auf dem Alaska-Highway und darum werden Sie ganz sicher noch ein obligatorisches Foto beim Highway-Schild machen. Am Abend geniessen Sie dann das Stadtleben.
Machen Sie sich bereit für viel Geschichte, wenn Sie die Kiskatinaw Brücke überqueren – eine 160 Meter lange, gebogene Stahlstruktur. Es ist die einzige Brücke in Kanada, die immer noch im Gebrauch ist auf diesem Highway. Unterwegs machen Sie Halt auf dem Suicide Hill, eine Anhöhe mit spektakulärer Aussicht. In dieser Landesgegend müssen Sie die Tankstopps gut planen, denn nicht viele Möglichkeiten befinden sich auf dieser Route.
Wie einige Städte entlang vom Fraserfluss war Quesnal ein Stopp für Simon Fraser im 18. Jahrhundert. Er war Schotte, einflussreicher Geschäftsmann in dieser Gegend und nach ihm wurde auch der Fluss benannt. Vorbei an Seen und Flüssen geht es auf einer großartigen Route über den Cariboo Highway nach Kamloops.
Geniessen Sie den morgendlichen Kaffee mit dieser einzigartigen Aussicht zu den stattlichen Bergen in der Ferne. Die Reiseroute schlängelt sich durch die Weinberge und zum Mittagessen machen Sie Halt am schönen See Okanogan. Weiter Richtung Süden gelangen Sie ins Herz des kanadischen Weinlands; Oliver B.C. und nach Osoovos.
Heute Morgen überqueren Sie die Grenze in die Vereinigten Staaten Die Strassen auf diesem Streckenabschnitt werden gefallen, denn sie zählen zu den besten in der Region. Sie fahren auf dem Highway 9, Richtung Westen zum Mt. Baker und North Cascades Nationalparks. Hier schlängelt sich die Strasse wunderschön entlang von Nelken und Tulpenfelder. Jetzt haben Sie Seattle, eine der schönsten Städte der USA erreicht. Nach der Motorradrückgabe kann man einen gemächlichen Spaziergang in der Stadt und dem berühmten Hafen entlang machen. Geniessen Sie eine Fährenfahrt in der Elliotbucht, besuchen Sie die “Space-Needle”, oder probieren Sie frischen Lachs im weltberühmten Pike’s Markt. Am Abend haben Sie zusammen ein grossartiges Nachtessen in einem lokalen sehenswürdigen Restaurant und stossen auf diese unvergessliche Reise an.
Heute wird die Heimreise angetreten.
OPTION: Verlängerung in Seattle
  • Anchorage im hohen Norden von Alaska
  • Wildnis, Tierwelt und Gebirgsketten
  • Historische Gold-Rush Region
  • Mietmotorrad, inkl. Haftpflichtversicherung

ab CHF 7'582.00

Ihr Ansprechpartner:

 

Kontakt Produkt Manager

Tel.: +41 (0)56 406 05 82

E-Mail: info@mototours.com

Weitere Reiseangebote

feedback_caps.png